Frohe Weihnachten!


Frohe Weihnachten von den vier Zwergen aus dem Ostland.

In 2013 wird einiges passieren. Am dramatischsten wird Ohrhammer, die Warhammer Live Rollenspielsessions. Dazu mehr wenn die ersten Folgen online gehen. Ansonsten muss ich mein Zwergenprojekt, das Dawi Kron vorantreiben.

Also macht die Äxte scharf für 2013!

[WFRP] Handouts 2 - Ein Kartoffelsiegel bauen.

Marias Siegel
Der Handout Eintrag wurde in kürzester Zeit zum erfolgreichsten einzelnen Eintrag meines Zwergen Blogs. Sowas macht mich natürlich Nachdenklich. Demnach gibt es zwei Möglichkeiten: Entweder mich von der Grundidee eines Zwergenblogs zu entfernen oder die Handout-Idee zu reiten bis die Cashcow zusammenbricht. Viermal dürfen Sie raten was passieren wird.

Mein Handoutbericht war etwas abstrakt geschrieben und ich dachte wir gehen mal ein wenig tiefer in das genaue wie. Ich werde dafür noch einzelne Einträge machen zum verwendeten Papier und möglichen Siegeln. Fangen wir also an mit zwei Handouts die ich für Ein Sturm zieht auf  eine kleine Kampagne für Warhammer in der dritten Edition gebaut habe.

Achtung!
In den Handouts befinden sich möglicherweise Spoiler zum Abenteuer, als Spieler am besten nicht weiter lesen. 

1.    Die Bilanz eines Gasthauses
Ein einfacher Handout. Im Abenteuer geht es darum, dass ein Gasthaus wirtschaftlich nicht mehr so gut da-steht. Im Abenteuer selbst gibt es aber kaum Möglichkeiten, dass die Spieler das herausfinden können. Also Handout gebastelt und denn sollten sie dann finden können.
Eine kleine Bilanz habe ich daher in Word gebaut. Da eine Gotik Schriftart drauf und das Ganze auf marmo-riertem Papier ausgedruckt. Easy-peasy.


2.    Ein Liebesbrief
Schon ein bisschen schwieriger. Das Abenteuer erwähnt diesen, und er ist auch ein Hinweis. Um es den Spielern nicht zu einfach zu machen wird kein Name erwähnt sondern sie müssen aus dem Text schließen um wen es sich handelt.

Die Erstellung ist dabei ähnlich wie bei der Bilanz. Text schreiben, eine Handschrift Schriftart drauf und das Ganze dann von der Schriftgröße angepasst, dass es das ganze Blatt ausfüllt. Um die sauberen DIN A4 Kanten zu verlieren müssen wir noch die Ränder abreißen. Der Brief soll schließlich nach Mittelalter aussehen.

Nach dem drucken wird das Lineal auf der Rückseite angesetzt und das Papier abgezogen. Auf der Rückseite, da so auf der Vorderseite nicht die Druckspur des Lineals sichtbar wird.

Es sollte sich aber um einen Brief handeln der versiegelt war. Ein Blatt selbst zu versiegeln ist dabei schwieriger, da mein super Siegellack klebt wie Bombe. Beim öffnen des Briefes sind in der Vergangenheit schon zwei Handouts vernichtet worden. Also kommt der Brief nochmal in eine Umverpackung.
Jetzt kommen wir zum Siegel. Ich werde hier einfach den Anfangsbuchstaben der Absenderin verwenden. Also ein M. Da ich kein Geld in ein komplettes Alphabet aus Siegelbuchstaben gesteckt habe, werde ich mir das Siegel selbst aus einer Kartoffel bauen.

Erstmal der Brief:




Also wir brauchen:
    Erdapfel
  • Kartoffel. Ich selbst bevorzuge mehlig kochende wegen des Geschmackes und weil sie dann so schön trocken zerfallen nach dem Kochen. Ob das eine Auswirkung auf die Stempel hat konnte bisher noch nicht empirisch nachgewiesen werden.
  • Küchenmesser
  • Fineliner. Hier der gute von Aldi. 
  • Feuerzeug oder andere Feuerquelle.
  • Siegellack. Den werde ich nochmal getrennt betrachten. Hier verwenden wir mal zur Abwechslung den grünen.

Mit dem Messer wird die Kartoffel geköpft und mit dem Stift ein erster Entwurf aufgemalt. Sodann startet das Schnitzwerk.

Keine Sorge, nach dem Schnitzen habe ich eine Hautlotion aufgetragen die meine trockene Haut wieder geschmeidig gemacht hat.

Der Buchstabe sollte gute 4 bis 5 Millimeter aus dem Material geschnitten werden.

Hier sind die Tiefen der einzelnen Seiten unterschiedlich. Für das Ergebnis macht das aber keinen Unterschied.


Los gehts!
Der erste Versuch ging etwas daneben!

Der Buchstaben saß nicht mittig und der Lack war zu dünn.


Der Vorteil an meinem Siegellack ist, dass durch das erwärmen mit dem Feuerzeug der bereits verteilte Lack wieder weich gemacht werden kann. Also mit der Flamme habe ich dann neuen Lack hinzugefügt und gleichzeitig den alten der schon auf dem Papier war wieder erhitzt. Nach dem Auftragen des weichen Siegellacks sollte man aber locker 10 Sekunden warten ehe man das Siegel auflegt, es kann sonst zu einem Verkleben zwischen Lack und Siegel kommen. Das ist ganz schlecht.

Zweiter Versuch. Mehr Lack auf das Siegel und den Ursprungslack nochmal erhitzt. Auf dem Stempel habe ich noch zusätzlich Markierungen angebracht die mir den Mittelpunkt des Buchstaben anzeigen.
So wird der Brief später gefunden. Das Siegel war bereits aufgebrochen.

Also hier das Ergebnis. Zwei Dokument die nichts wichtiges preisgeben außer das offensichtliche; „Der Spielleiter mag Handouts.“


In der Reihe folgend widmen wir uns noch dem Einfärben von Papier, den Arten des Siegellacks, Papierarten und günstigen Alternativen zu Siegeln.

[WFRP] Handouts selbstgebaut - Briefe

Das schöne an Mittelaltersettings sind die schicken Handouts die man basteln kann. Das einfachste und effektivste sind dabei Briefe, Steckbriefe, Einladungen und ähnliches.

Hier mal ein kleines Beispiel für den letzten Handout meiner Gruppe, ein Empfehlungsschreiben welches sie als Belohnung für das erfolgreiche retten des Grünewald Jagdhauses, aus "Auge um Auge", erhalten haben, bzw. erhalten werden.

Freikarte aus dem Gefängnis

Das Erstellen ist relativ einfach: 

Papier:
Marmoriertes Briefpapier gibt es bei Aldi Nord einmal im Jahr. 4 € für ca. 80 Blatt. Es gibt da auch weißes Leinenpapier welches man mit Kaffee oder Tee einfärben kann. Sieht schöner aus ist aber erheblich mehr Aufwand. Einfach das marmorierte Papier nehmen und alles darauf ausdrucken.


Die glatten Din A4 Ränder wurden bearbeitet indem ein Metalllineal angelegt wurde und dann ein Zentimeter Papier abgezogen wurde. Somit verliert man die Industrienorm und das Papier erhält einen unebenen Rand.

Schriftart:
Hier verwendet wurde von mir die Schriftart HansFraktur. Die Schriftart ist sehr ähnlich der Warhammer Mortheim Schriftart. Einfach mal bei FreeFonts suchen und kostenlos runterladen.
Die Anfangsbuchstaben von Personen wurden einfach dunkelrot und fett gemacht.

Siegellack:
Da muss sich in den letzten 10 Jahen irgendwas getan haben. Als ich klein war, war Siegellack wirklich ein Lack. Wenn der gebrannt hat hat der gestunken wie Sau und war nachher eine flache, harte Scheibe die manchmal nicht mehr geklebt hat. Die aktuelle Stange die ich nutze scheint mehr ein Kunststoff zu sein der Klebt wie SAU. Und damit meine ich, dass meine Siegelobjekte manchmal am Lack festkleben. Dafür sitzt dann der Lack wie Bombe auf dem Papier. Da muss ich noch ein bisschen testen.  Kaufen kann man den für 4 bis 6 € bei amazon. Auch exotische Farben wie Schwarz oder Lila sind dabei möglich.

Siegel:
Als billiges Siegel funktionieren Kartoffeln die man mit einem Messerchen eine kleines Symbol ausschneidet. Das Kartoffelsiegel ist gut für mehrere male. Die Kartoffel für spätere Nutzungen einzufrieren war weniger erfolgreich.

Klimbim:
Die Siegelplombe ist von einer Hose die ich mir gekauft habe. Logos abkratzen und einfach mal irgendwo mit ranpappen. Eine kleine Bastelkiste eignet sich für die Aufbewahrung. Wenn die Freundin fragt wofür man den Plunder braucht, einfach antworten: "Zum Dekorieren!"

So das wars schon, fertig ist der Handout. Worauf man dann nur achten sollte ist mal regelmäßig die Schriftart zu wechseln damit die Spieler nicht meinen da irgendeine Handschrift wieder zuerkennen. Da einfach mal irgendeine Fontseite durchsuchen was unter Mittelalter oder Gotik, die Epoche nicht die Weiber, zu finden ist.


The Hamtouchers - Kiss my Axe - Lyrics



Für das Warhammer Online MMO wurde damals mit einer Fanband mit dem Namen Hamtouchers ein kleines Metallstück aufgenommen. Kernpunkt war die Slayerkarriere. Chorahle und Egitarren, mehr brauch das Herz eines 15jährigen Rollenspielers nicht um glücklich zu sein. :)

Das Stück ist hier bei Youtube zu finden, oder direkt als mp3 auf der Seite des Spiels. *Korrektur, ich finde aktuelle (03.12.12) die mp3 nicht mehr auf der Warhammer Onlineseite.*

Es wurden aber nie der Songtext, also die Lyrics angegeben. Hier mein Versuch dazu: 

Been killing so long,
I don’t feel a thing
Been trying to die
My dooming to bring
Fighting so hard
The oath that I swore
Been searching so long
For death open door

I wield an ax that falls like lightning
And if you think I’m gonna die quick
A bloody legend always fighting
Skulls go crack and blood runs thick

They say the dwarfs they love their gold
They say we always severe
They say we die for our sweet homes
But still loves slaughter and beer

What harm What fear, you'll kiss my axe then I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe and I'll drink my beer

I wear the curses on the death hand
Aint no wretch like a belly full of hate
No land like peace and forgiveness
Slayers seeks slaughter it’s our fate

What harm What fear, you'll kiss my axe then I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe and I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe then I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe and I drink my beer

What harm What fear, you'll kiss my axe then I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe and I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe and I drink my beer
What harm What fear, you'll kiss my axe and I’ll drink my beer

Alle Rechte und Lizenzen verbleiben natürlich bei den Urhebern, kein Versuch wurde unternommen Rechte oder Lizenzen zu nutzen, weiterzuverarbeiten oder zu verwerten.